So finden Sie zuverlässige Teppichreinigungsdienste

Teppiche sind aufgrund ihres Wollstoffs Magnete für Schmutz und Staub. Teppiche müssen häufiger gereinigt werden, wenn Kinder und Haustiere im Haushalt sind. Tierfelle, Futterflecken und andere Flecken können den Eindruck mangelnder Sauberkeit erwecken. Auch ein schmutziger Teppich ist eine potenzielle Quelle für schwere Allergien. die Fakten verstehen?

Durch regelmäßiges Staubsaugen können Sie Ihre Teppiche sauber halten. Allerdings kann es sein, dass Sie von Zeit zu Zeit eine professionelle Reinigungskraft beauftragen müssen. Was beinhaltet eine professionelle Teppichreinigung?

Viele Arten von Teppichen können gereinigt werden. Der erste Schritt bei allen Methoden ist ein gründliches Staubsaugen. Dies geschieht, um Staub und Schmutz vom Teppich zu entfernen. Chemische Reinigung nennt sich diese Methode. Auch bei der Trockenreinigung kommen spezielle Pulver zum Einsatz. Diese Pulver sind so konzipiert, dass sie Schmutz sofort nach dem Auftragen anziehen. Nach dem Auftragen des Pulvers sollte der Teppich gründlich abgesaugt werden.

Die zweite Technik ist das Shampoonieren. Es ähnelt der chemischen Reinigung. Eine Reinigungslösung oder ein Shampoo wird auf den Teppich gesprüht. Die Lösung wird auf den Teppich aufgesprüht und mit einem Vakuum eingearbeitet. Die in diesen Lösungen enthaltenen Reinigungsmittel entfernen Flecken und Schmutz aus den Teppichfasern. Zu diesen Lösungen gehören auch Desodorierungsmittel und Aufheller, um das Aussehen und den Duft Ihres Teppichs zu verbessern. Auch wenn das Shampoonieren wirksam ist, bleiben dennoch einige Schmutz- und Bakterienreste zurück.

Bei der Dampfreinigung handelt es sich um eine Heißwasserextraktion. Dies ist die effizienteste Teppichreinigungsmethode. Mit Hochleistungsgeräten wird heißes Wasser mit Reinigungsmitteln in den Teppich oder Vorleger eingespritzt. Um den Schmutz aus der chemischen Lösung zu entfernen, werden Hochdruckmaschinen eingesetzt. Bei der Dampfreinigung ist es wichtig, sämtliche Feuchtigkeit aus Teppichen zu entfernen. Wenn die Feuchtigkeit nicht entfernt wird, entsteht Schimmel. Schimmel kann nicht nur Ihren Teppich ruinieren, sondern auch einen unangenehmen Geruch abgeben und Allergien auslösen. Der Fachmann kann sich auch für die Schaumreinigung entscheiden, bei der es sich um eine Kombination aus Shampoonieren und chemischer Reinigung handelt.

Leave a Reply